Die Gleichstellungsbeauftragte informiert:

Rose Frauentag Bild von Mylene2401 auf Pixabay…seit Wochen berichtet die NOZ, LT von Kinder, Frauen und Männer denen Gewalt angetan wird, in welcher Form auch immer.

Viele Personen werden durch die Berichterstattung aufgerüttelt, zur Seite zu schauen, Obacht zugeben, anzuzeigen und zu helfen.

Jeder kann helfen!

Hilfe anbieten!

Jedes Jahr im November wird an all diejenigen gedacht die Gewalt erfahren und erfahren haben.

TERRE DES FEMMES, eine Organisation für Menschenrechte setzt sich weltweit für diese Personen ein.

Um uns solidarisch zu zeigen, werden wir am Montag, den 25.11.2019 um 10.00 Uhr vorm Rathaus hoffentlich mit vielen Bürgern die Fahne hissen.

„NEIN zu Gewalt an Frauen!“

-Frei leben ohne Gewalt-

Das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt“, das am 11.Mai 2011 in Istanbul beschlossen wurde, stärkt die Rechte der Frauen dagegen explizit. Es verpflichtet die Vertragsstaaten, umfassende Maßnahmen gegen geschlechtsspezifische Gewalt zu ergreifen.

Eine herzliche Einladung an Alle Interessierten!