Wer spielt? Die kenne ich ja gar nicht! Blog der EMT 2017

Während der großen Abschlussveranstaltung der Emsbürener Musiktage am 05.11.2017 um 11:00 Uhr spielen die zwei Preisträger der vergangenen Emsbürener Musiktge, Yu-Po Wang und Anna Koch, gemeinsam mit dem Sinfonieorchester der Musikschule des Emslandes. Aber wer sind eigentlich die beiden Preisträger? Erfahren Sie hier mehr!
piano-1655558__340
Anna Koch, geboren 1996 in Suhl, erhielt von 2002 bis 2010 Unterricht im Fach Blockflöte an der Städtischen Musikschule Suhl, ab 2010 ebenfalls im Fach Fagott bei Frau Maria Kulle-Ehrlich.
Von 2010 bis 2016 besuchte sie das Musikgymnasium Schloss Bel-vedere Weimar und erhielt hier Unterricht bei Herrn Selim Aykal, Solo-Fagottist der Deutschen Oper Berlin.

Sie war oftmals Teilnehmerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und erspielte sich 1. und 2. Preise auf Bundesebene, sowohl in Solo- als auch Kammermusikwertungen. 2015 wurde ihr im Rahmen einer Ensemblewertung des Wettbewerbs „WESPE“ in der Kategorie „Beste Interpretation eines Werkes der Klassischen Moderne“ der Preis der Bertold-Hummel Stiftung übergeben.

Ebenfalls 2015 war Anna Solistin des Benefizkonzertes des Sinfonie-orchesters Carl Zeiss Jena für die Hilfsorganisation „Catania“ und 2016 des Frühlingskonzertes des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Weimar.
In den Jahren 2014, -15 und -16 konzertierte sie in verschiedenen Ensembles bei den Lunchkonzerten der Berliner Philharmonie. Im Zuge dieser Konzerte war sie Teilnehmerin von Kammermusikkursen mit Dozenten der Berliner Philharmoniker.
Des Weiteren besuchte sie Kurse bei Prof. Sergio Azzolini, Prof. Dag Jensen, Prof. Gabor Meszaros und Prof. Eckart Hübner.

2014 erhielt Anna ein Stipendium Bernhard Vogels für herausragende musikalische sowie schulische Leistungen und soziales Engagement, 2015 das Förderstipendium für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche des Freistaates Thüringen, 2016 eine Auszeichnung der Sparkassenstiftung Weimar-Weimarer Land für „exzellente schulische Leistugen und hohes gesellschaftliches Engagement“ und ein Stipen-dium der Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren im Rahmen der Emsbürener Musiktage.

Seit 2016 ist Anna Stipendiatin der Konrad-Adenauer Stiftung und Studentin in der Fagottklasse von Prof. Albrecht Holder an der Hochschule für Musik Würzburg.


Stipendiat 2016, Oboe: Yu-Po Wang


Yu-Po Wang ist im Jahre 1990 in Taipeh, Taiwan geboren. Nachdem er sein Bachelorstudium an der Taipei National University of the Arts unter Prof. Rong-Yi Liu inklusive eines Auslandssemesters (Erasmus) an der Hong Kong Academy for Performing Arts bei SongLam Yiu erfolgreich abgeschlossen hatte, wagte Yu-Po den Schritt nach Europa und absolvierte in Berlin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Jonathan Kelly sein Masterstudium.


Ab dem Wintersemester 2017/18 studiert Yu-Po auf Konzertexamen an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Lucas Macías Navarro.

Yu-Po ist Preisträger der Taiwan National Student Music Competition sowie der Taipei Symphony Orchestra Young Talent Concerto Com-petition und Stipendiat der Yamaha Music Foundation of Taiwan sowie der KHS Cultural Foundation.

Bereits während seines Studiums erhielt Yu-Po die Gelegenheit, sein Können an der Oboe im Rahmen zeitlich befristeter Engagements unter Beweis zu stellen. Für die Spielzeit 2015/16 engagierte ihn das Sinfonieorchester Wuppertal als Oboist, während der Spielzeit 2013/14 als stellv. Solo-Oboist des NSO Taiwan Philharmonic Orchester.

Darüber hinaus zeigte Yu-Po seine Vielseitigkeit als Musiker in unter-schiedlichen Orchestern und Festivalprojekten. Er spielte unter Ande-rem im Asian Youth Orchestra, im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und in der Neubrandenburger Philharmonie und nahm an der Schleswig-Holstein Musikfestival Orchesterakademie und der Zermatt Music Festival Academy teil.
Seit 2015 ist Yu-Po Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.

Freuen Sie sich auf ein mitreißendes Konzert am Sonntag, 05.11.2017 um 11:00 Uhr in der Liudger Realschule!