Aktuelles

Im Rahmen der Emsbürener Musiktage organisierte der Gemeindemusikdirektor und Musiklehrer der Liudger Realschule, Manfred Hachmer gemeinsam mit den Schülern des Wahlpflichtkurses Musik ein ganz besonderes „Meet & Greet“ mit dem Klarinettisten Lewin Kneisel aus Berlin. Mehr


Am Sonntag um 11 Uhr findet die Abschlussveranstaltung der Emsbürener Musiktage in der Liudger Realschule statt. Es spielen das Sinfonieorchester der Musikschule des Emslandes und die Preisträger aus dem letzten Jahr. Wer diese sind, erfahren Sie hier. Mehr


Als einer der kulturellen Höhepunkte im südlichen Emsland bietet das Programm der Emsbürener Musiktage jährlich beeindruckende klassische Konzerte mit renommierten Künstlern, internationale Holzbläser-Meisterkurse sowie eine begleitende Kunstausstellung. Mehr


Die Emsbürener Musiktage feierlich zu beenden obliegt als vornehme Aufgabe seit geraumer Zeit dem Sinfonieorchester der Musikschule des Emslandes, so also auch in diesem Jahr. Mehr


In diesem Jahr über zwei Monate verteilt, haben Interessierte noch einmal die Gelegenheit, die zwei restlichen Konzerte der Emsbürener Musiktage zu besuchen. Den Anfang macht das Jugendkonzert am 02.11. um 18.00 Uhr in der Liudger Realschule. Mit viel Herzblut organisieren die Musiklehrer der Musikschule Emsbüren sowie der Liudger Realschule und der Josef-Tiesmeyer-Grundschule ein mitreißendes Gemeinschaftskonzert. Mehr


Erfreulich viele Konzertbesucher konnte Pfarrer Schwegmann beim traditionellen Kirchenkonzert im Rahmen der Emsbürener Musiktage in der St.-Andreas-Kirche begrüßen. Mehr


Am Ende der Meisterkurse bei den Emsbürener Musiktagen (EMT) steht, das liegt auf der Hand, das Abschlusskonzert, in dem zum einen die Teilnehmer ihre Ergebnisse einem interessierten Publikum präsentieren können. Gekrönt wurde das Konzert – das ist längst Tradition – mit einem Dezett (quasi einem doppelten Quintett mit allen vertretenen Instrumenten) aus Dozenten und Studenten. Die Schüler Lewin Kneisel (Klarinette) und Lisanne Traub (Fagott) erhalten die Stipendien. Mehr


Teilnehmer aller Klassen der Emsbürener Meisterkurse für Holzbläser stellten hier sich und ihre erarbeiteten Werke einer erlesenen Öffentlichkeit vor. Und eines wurde dabei sehr bald klar: Mit leerem Rucksack sind die Studenten aus aller Herren Länder wohl nicht ins Emsland gekommen. Beglückend anspruchsvoll sind die souverän beherrschten Beiträge, die sie in den Kursen von den namhaften Dozenten zur Vollendung haben veredeln lassen. Mehr